fantastic-fulfilling-fuel (2019)
Aquatintaradierung






Anlässlich der Ausstellung ‚Die Zukunft ist das neue Ding‘ baten wir, Nora Mona Bach und Sebastian Gerstengarbe, 
die teilnehmenden Künstler*innen um Partizipation an den Inhalten dieser Internetseite, anstelle eines gedruckten Kataloges:
Um die drögen Vitabeiträge und Ausstellungslisten, die wir alle auf unseren Seiten haben nicht nochmal herzuzeigen, 
haben wir uns einen Fragebogen überlegt, den jede*r so ernst oder verspielt und so vollständig, wie sie*er wollte, ausgefüllt hat.

Was ist das neue Ding?
Das Alte

Adresse deiner Website? 
paulwernerart.com

Was machst Du?
Grafik, Bildhauerei

Woher kommt das?
aus mir und meinen Erfahrungen

Wie lange brauchst du dafür?
zu lange

Wen willst du beeindrucken?
mich

Wer beeindruckt dich?
mein Sohn, meine Freunde, andere Künstler und Musiker

Kannst du von deiner Kunst leben?
noch nicht

Welche Art Kunst wäre dir peinlich?
Landart

Sammelst du Kunst?
Ja

Was sammelst Du sonst?
Tierpräparate, Platten, skurile Flohmarktfunde…..

Wie sieht es ein Deinem Atelier aus?
staubig, geordnet-chaotisch

Was siehst Du vom Atelier aus?
die Sammlerstube

Atelier frühmorgens, tagsüber oder nachts?
mittags bis nachts

Beeindruckender Moment im Atelier?
der Anfang und die Fertigstellung

Schlimmster Moment im Atelier?
Epoxidharzunfall mit einem Liter Flüssigkeit in allen Ritzen

Was, wenn nicht Künstler?
Koch

Wer ist Thomas Rug?
ein toller Typ

DAS Bildungserlebnis während des Studiums?
Austausch mit Mitstudenten

Vorbild früher / heute / immer?
früher: Picasso heute: Matthew Barney immer: Bosch

Entmutigendes Erlebnis während des Studiums?
Sinnfreie Kommentare zu unvollendeten Arbeiten

Welche Kunstform, wenn nicht deine?
Filmkunst

Eine Legende von unter dem Kirschbaum?
zu Viele Momente…. immer mit dem Humpen Fassbier im Anschlag

Vorzüglicher Moment in den Werkstätten?
Die erste Aquatinta nach dem Andruck, Die riesen Formate mit Franz Rentsch….viele

Politik und Kunst?
schwer vereinbar

Religion und Kunst?
nicht vereinbar

Rausch und Kunst?
selten vereinbar

Provinz oder Metropole?
mal hier mal dort

Analog oder digital?
straight Analog!!!

Gegenstand? Tattoowiermaschinenkettensägeradiernadelholzschnittmesser

Witz?
„Meine Name ist Umberto… ich bin gekommen um mit ihrer Tochter zu schlafen“ „Um was?????“ „Umberto“

Theaterstück?
„Der Spieler“ von Castorf insziniert an der Volksbühne in Berlin

Getränk?
Gin-Basil-Smash

Roman?
„Tyll“ von Daniel Kehlmann

Jahreszeit?
Sommer

Film?
„No county for old men“ „The Good the Bad and the Ugly“ „Cremaster Cycle“

Mahlzeit?
Hirschbraten mit Rotkohl und Klößen

Buch?
„das wild Kind“ von T.C. Boyle

Lied?
„cooking up something good“ von MacDemarco

Musik?
gute

Serie?
Sopranos

Spiel?
Siedler, Domino, Kniffel, Poker, Schach, Skat

Entertainer?
Slowthai, Lady Leshurr, MacDemarco, der WutangClan

Kleidungsstück?
Hemd

Wort?
Atze

Beste Ausstellung in letzter Zeit?
Henning Wagenbreth in der Kunstbibliothek in Berlin

Sehnsuchtslandschaft?
Süd Spanien

Was kann die Zeichnung nicht?
gut riechen

Was kann sie? 
begeistern, entführen, verzweifeln lassen, langweilen, berauschen, heilen